Termine  |  Presse  |  Sponsoring

Kammerphilharmonie Europa
Presse

  Pressemitteilungen

  Bildmaterial
  Pressestimmen & Testimonials

 


Pressemitteilungen

Unsere Pressemitteilungen entnehmen Sie bitte dem Online-Archiv von OpenPR. Alle dort publizierten Inhalte sind ausdrücklich zur Veröffentlichung freigegeben.

Für nähere Presseinformationen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 
Bildmaterial

Das nachfolgende Bildmaterial ist zur Veröffentlichung freigegeben (ggf. wird ein Belegexemplar erbeten). Bitte kontaktieren Sie uns, sofern Sie anderweitige Auflösungen und/oder Formate benötigen.

Logo Deutsch
1389*1389, JPEG, 120 kb

Logo Englisch
1389*1389, JPEG, 120 kb

Konzertfoto
2855*1662, JPEG, 986 kb

Konzertfoto
1728*1152, JPEG, 523 kb

Zurück nach oben

Pressestimmen & Testimonials

An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl aktueller Pressestimmen im In- und Ausland über die Konzerte der Kammerphilharmonie Europa:

General Anzeiger, Dezember 2011
Auszug:
[...]
Aber dann nahm er mit der einfühlsamen Harfenistin Olga Shevelevich und der gut aufgelegten Kammerphilharmonie Europa in Claude Debussys "Danses sarée et profane" Fahrt auf. Die impressionistische Klangfarbe vibrierte im Kirchenschiff.

Mannheimer Morgen, September 2011
Auszug:
Die Uraufführung von Peter Michael Brauns Betstück "Das Feuer Gottes" in der St. Jakobuskirche in Neckarau mit der Kammerphilharmonie Europa, dem Neustadter Vokalensemble und dem Projektchor NEU unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor (KMD) Ulrich Loschky geriet in diesem Sinn beeindruckend. Es ist ein klares Bekenntnis zur tonalen Musik, voll gebundener Tonbeziehungen, harmonisch nachvollziehbaren Intervallnetzen, dichten Tonclustern und zuweilen sehr satten Dissonanzen, die von beiden Chorensembles und der Kammerphilharmonie mit grandioser Fulminanz zu Gehör gebracht wurden.

Allgemeine Zeitung, Juli 2010
Auszug: Entscheidend Anteil am Erfolg hatte die tatsächlich superb kammermusikalisch aufspielende Kammerphilharmonie Europa unter temperamentvoller Leitung von Wolfgang Seeliger. Was seine Instrumentalisten in dieser „deutschen Nationaloper“ entschieden „übernational“ an den Pulten leisteten, war bewundernswert.

Rhein Zeitung, Juli 2010
Auszug: Handverlesene Musiker der Kammerphilharmonie Europa musizierten unter Wolfgang Seeliger und hervorragende Gesangssolisten sowie die Chöre schufen einen am Originaltext authentisch wiedergegebenen "Freischütz", der in Erinnerung bleiben wird.

Rheinische Post, November 2009
Auszug:
Von hohem Niveau geprägt war die Aufführung von Antonín Dvoráks "Stabat mater" in St. Bonaventura. Der Evangelische Kirchenchor Lennep, Solisten und die Kammerphilharmonie Europa gestalteten den Abend.

Rheinische Post, November 2009
Auszug:
Über 5 Minuten währte der Applaus [...], den die 500 Besucher in der vollbesetzten Liebfrauen-Kirche mit dankbarer Begeisterung u.a. den zwei Dutzend Instrumentalisten der Kammerphilharmonie Europa [...] zollten.

Aachener Zeitung, November 2009

Auszug: Minutenlange stehende Ovationen gab es zum Schluss eines beeindruckenden, auf hohem Niveau stehenden Konzerts [...]. Die Besucher waren begeistert. Sie sparten nicht mit Szenenapplaus und honorierten die Leistung der Musiker mit andächtigem Zuhören. So waren nach Beendigung des Konzertes Kommentare zu hören, die die Aufführung als einmalig und wunderbares Konzerterlebnis [...].

Kölner Stadtanzeiger, November 2009
Auszug: Gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Europa, einem Projekt-Orchester aus Profis, die im Kölner Raum leben [...] wurde das 45 Minuten dauernde Chorwerk sehr schön realisiert.

Kölnische Rundschau, November 2008
Auszug: Für die Aufführung von Mozarts berühmtem Requiem hatten sie den Kirchenchor St. Margareta und den Chor „Wellenbrecher“ zu einer großen Singgemeinschaft zusammengeschlossen, die sich mit der Kammerphilharmonie Europa erfahrene Instrumentalisten an die Seite geholt hatten. [...] die Kammerphilharmonie erwies sich dabei als flexibler Klangkörper mit ausgewogener Balance.

Kölner Stadtanzeiger, November 2008
Auszug: Die Begleitung durch die „Kammerphilharmonie Europa“ war ebenfalls ausgezeichnet. Hinter dem Namen verbirgt sich eine Vereinigung von Berufsmusikern [...], die regelmäßig zusammen auftreten und ein dementsprechend homogenes Klang-Bild boten.

Aachener Zeitung, Oktober 2008
Auszug: Und das Orchester? Unglaublich, was diese Kammerphilharmonie Europa sowie Antonia Wiskirchen (Cembalo) und Hermann-Josef Schulte (Orgel) an Temperament, Transparenz und Spielfreude entwickelten.

Die Rheinpfalz, März 2008
Auszug: Die Johannespassion des Deidesheimer Komponisten Nors S. Josephson übertraf die Erwartungen, die schon von Anfang an hoch gesteckt waren: Die Neustadter Stiftskantorei und die Kammerphilharmonie Europa liefen bei der Interpretation zur Bestform auf.

Zurück nach oben


Kammerphilharmonie Europa (c) 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.